Wir haben es geschafft:
Unsere Küche ist finanziert!


Ein kleiner chronologischer Rückblick auf das Projekt :

April 2012
Gründung einer Planungsgruppe „Neue Küche“

November 2012
Vorstellung erster Überlegungen der Planungsgruppe im KGR; Erste Spenden für die Küche gehen ein.

Dezember 2012
Beschluss des KGR: Fortführung der Planung Finanzieller Rahmen: Gesamtkosten ca. 120.000, Anteil Jubilate ca. 80.000 Euro.

September 2013
Planungsauftrag an Frau Zellner: Fertigstellung bis spätestens Palmsonntag 2014 (13. April).

24./25.01.2014
Beginn der Umbauvorbereitung in Eigenleistung

4. April 2014
Abnahme der umgebauten und neu eingerichteten Küche. Aktualisierte Kostenplanung: Gesamtkosten ca. 160.000 Euro, Anteil Jubilate ca. 90.000, vorhanden Jubilate ca. 80.000 Euro.

11. Mai 2014
Einweihungsfest der neuen Küche.

August 2014
Härtetest bei der Kinderferienwoche, Aufdeckung einiger Mängel

Nachdem alle Rechnungs- und Zuschussbeträge vorlagen, konnte unser Projekt „neue Küche“ Anfang September 2015 von der Kirchenpflege abgerechnet werden. Die Gesamtkosten für die Erneuerung der Küche und einige zusätzliche Instandsetzungsarbeiten belaufen sich auf 172.938,45 Euro. Der Finanzierungsanteil der Jubilate-Gemeinde beträgt 98.088,45 Euro. Durch einen großzügigen Beitrag der Gesamtkirchengemeinde durch Rücklagenentnahme freier Mittel wurde dieser Betrag um 7.500 Euro reduziert.

Die Finanzierungsbeiträge im Einzelnen:

SpenderBeitrag
Jubilate Rücklagen, Zinsen aus Vermächtnissen45.855,35 Euro
Gesamtkirchengemeinde Reutlingen „freie Mittel“   7.500,00 Euro
Spende Volksbank2.500,00 Euro
Spenden und Erlöse aus Fest „50 Jahre Jubilate“1.419,14 Euro
Einweihungsfest Küche: Opfer und Spenden1.129,51 Euro
Benefizkonzert Killaloe952,00 Euro
Spende Bäckerei Keim500,00 Euro
Spende Theater Mausefalle500,00 Euro
Eigenleistungen1.245,50 Euro
Spenden der Gemeindeglieder33.902,85 Euro
Gottesdienstopfer für die Küche2.584,10 Euro
SUMME98.088,45 Euro


Wir danken herzlich allen, die durch ihre großzügigen Spenden, Opfer und Eigenleistungen ermöglicht haben, dass die Küchenerneuerung in so kurzer Zeit so erfolgreich durchgeführt werden konnte. Richtig feiern wollen wir den Abschluss des Projektes mit einem gemeinsamen Fest:
Mittagessen im nächsten Jahr am Sonntag Jubilate (17. April 2016).

Dr. Martin Willmann

Inhalt: