25. Januar 2014
Wohnungsbrand in der Aalener Straße

Ein zu stark erhitzes Kirschkernkissen hat in der Nacht zum Samstag einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Aalener Straße ausgelöst. Der Brand konnte von der Reutlinger Feuerwehr, die mit 12 Fahrzeugen und 40 Mann vor Ort war, rasch gelöscht werden. Die Bewohnerin und eine Nachbarin erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung, der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro.


Inhalt: